Über uns

Die Bundesfachgruppe Radiologie (BURA) ist als ein beratendes Gremium der österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) im Österreichischen Ärztegesetz verankert.

Die BURA berät die ÖÄK in allen die Radiologie betreffenden Angelegenheiten und ist in gleichem Sinne in die Begutachtung von Gesetzesentwürfen und Veränderungen von Ausbildungsordnungen sowie Ähnlichem involviert.

Organisation

Die BURA setzt sich aus den gewählten Obleuten der neun Landesfachgruppen und deren Stellvertreter zusammen. Die Leitung der BURA obliegt dem Bundesfachgruppen-Obmann und seinen zwei Stellvertretern.

Seit Juni 2014 obliegt der Vorsitz der BURA Herrn Dr. Friedrich Vorbeck (Wien).
Seine Stellvertreter sind Prim. Univ. Doz. Dr. Thomas Rand (Wien) sowie Dr. Klaus Wicke (Tirol).

Wie in den anderen Organisationseinheiten der österreichischen Ärztekammer ist auch der BURA ein Kammerjurist als ständiger Betreuer zugeteilt. Für die BURA nimmt diese Funktion der Kammeramtsdirektor der ÖÄK, Herr Dr. Johannes Zahrl, wahr.

Seit 1998 unterhält die BURA in Kooperation mit dem Verband für bildgebende Diagnostik Österreich (VBDO) ein eigenes Büro unter der Leitung von Frau Mag. Birgit Janisch, MAS, um die Fülle der anfallenden Aufgaben zeitgerecht zu bewältigen.