Wie und wann wird ein berichteter Vorfall veröffentlicht?

Eingegebene Berichte werden nicht sofort veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung werden alle Berichte von berechtigten MitarbeiterInnen der BURA auf ihre Anonymität überprüft, wenn notwendig anonymisiert und zur weiteren Bearbeitung an berechtige radiologische ExpertInnen weitergeleitet, die den Bericht erforderlichenfalls um einen Fachkommentar ergänzen. Nach Rückmeldung der bearbeitenden ExpertInnen wird der Bericht gegebenenfalls mit Fachkommentar veröffentlicht. Unvollständige, sachlich oder inhaltlich nicht relevante Berichte, Diffamierungen, Berichte mit ausschließlichem Beschwerdecharakter, sowie Berichte über Ereignisse vom Hörensagen, werden unwiderruflich gelöscht.

Im Zuge der Anonymisierung werden Details wie Namen, Ortsangaben oder andere spezifische Angaben entsprechend anonymisiert, um eine Rückverfolgung oder Wiedererkennung des berichteten Vorfalls auszuschließen. Die zuständigen MitarbeiterInnen unterliegen einer strengen Verschwiegenheitspflicht. Um die Weiterbearbeitung und die Veröffentlichung des Falles zu beschleunigen, ist es von Vorteil, wenn der Berichterstatter bereits auf eine anonymisierte Eingabe des Berichtes achtet.

Nur anonymisierte Berichte werden zur Bearbeitung an die radiologischen ExpertInnen  weitergeleitet. Radiologische ExpertInnen verfassen Fachkommentare zu anonymisierten Berichten, die Lernpotenzial für die Akteure in der österreichischen Radiologie bieten. Ein Fachkommentar kann einen Lösungsvorschlag, einen Vorschlag zu einer Prozessoptimierung, einen Hinweis auf eine Literaturstelle oder Ähnliches enthalten. Die bearbeitenden ExpertInnen unterliegen bis zur Veröffentlichung des Berichts der Verschwiegenheitspflicht.

Nach erfolgreicher Überprüfung des Inhalts (Vollständigkeit, sachliche oder inhaltiche Relevanz, keine Diffamierungen, keine Berichte mit ausschließlichem Beschwerdecharakter, keine Berichte vom Hörensagen) und der gewährleisteteten Anonymität wird der Bericht auf CIRSmedical Radiologie unter “Beiträge lesen und kommentieren” veröffentlicht und zur Kommentierung durch Leser freigegeben.

ACHTUNG: Die Berichte und Fachkommentare stellen ausschließlich Empfehlungen dar, die ohne rechtsverbindliche Wirkung sind. Entsprechend unseren Regelwerken sollen Berichte und Kommentare festgelegte Kriterien (Vollständigkeit, sachliche oder inhaltiche Relevanz, keine Diffamierungen, Berichte mit ausschließlichem Beschwerdecharakter, Berichte vom Hörensagen) erfüllen, damit sie im Lernsystem veröffentlicht werden können. Sind diese Kriterien nicht erfüllt, werden Berichte und Leserkommentare gelöscht. Die Haftung für die Umsetzung von Fachkommentaren sowie gemäß unseren Regelwerken gelöschte Berichte ist ausgeschlossen.