Strahlenschutz

Radiologie = Strahlenschutz

Da Radiologen von jeher Erfahrungen hinsichtlich der Arbeit mit Röntgenstrahlen haben, sind ihnen folglich auch die potentiellen Risiken der ionisierenden Strahlen bestens bekannt. Aus diesem Grund ist es den Radiologen ein großes Anliegen, die Strahlenbelastung für die Patienten hinsichtlich Diagnose und Therapie möglichst gering zu halten:

  • Der Radiologe versucht mit möglichst wenig strahlenbelastenden Methoden eine umfassende Diagnostik zu erreichen.
  • Der Radiologe überwacht den Strahlenschutz bei diagnostischen und therapeutischen radiologischen Verfahren.
  • Innovative radiologische, digitale Systeme können die Strahlenbelastung erheblich senken.
  • Die Empfehlungen im Handbuch “Orientierungshilfe Radiologie” legen besonderen Wert auf den Strahlenschutz.